Baby-Entwicklung: Baby mit 1 Woche
Die 1. Lebenswoche Deines Babys

Neugeborenes
© Thinkstock - OlegPhotoR
Inhalt: 
Babyentwicklung: Das erste Jahr ist voller Premieren!Wir stellen vor: Henrys Video-BlogFamilienleben: Alles ist so neu und aufregend!Gesundheit und Ernährung: Nabelpflege ganz einfachSpiel und Spaß: Einfach mal lossingen!

Babyentwicklung: Das erste Jahr ist voller Premieren!

Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Baby! So rührend und klein ist es, aber gleichzeitig doch schon perfekt! Vom zarten Flaum auf dem Köpfchen bis zu den winzigen Zehen: alles da. Und erst sein ganz eigener Duft! Während Du noch ganz verzaubert bist von diesem kleinen Wunder, hat Dein Baby seinen ersten und wichtigsten Entwicklungsschritt schon bewältigt: Es hat sich auf das Leben draußen eingestellt. Gerade noch musste es nichts tun als wachsen, jetzt, mit dem ersten Atemzug, reguliert sein Körper seine lebensnotwendigen Funktionen wie Atmung, Kreislauf, Körpertemperatur und Verdauung selbst. Bald wird Dein Baby weitere Meilensteine erreichen: Es wird sein Köpfchen heben, greifen, sitzen, krabbeln und schließlich laufen lernen. Es wird Brei essen, über Fingerspiele lachen, fremde von vertrauten Menschen unterscheiden lernen und vieles mehr. Das ersten Jahr ist voller Premieren!

Wir stellen vor: Henrys Video-Blog

Wir sind mächtig stolz: auf Henry Constantin. Vor wenigen Tagen wurde er als echtes Münchner Kindl geboren. Kaum zuhause angekommen, dürfen wir Dir den kleinen Windelpiraten vorstellen. In unserem Baby-Kalender kannst Du seine Entwicklung Woche für Woche verfolgen. Viel Spaß bei seinem Video-Blog!

Familienleben: Alles ist so neu und aufregend!

Du hast die Geburt gemeistert, was für ein wunderbares Gefühl! Unabhängig davon, ob es ein Kaiserschnitt war oder eine natürliche Geburt, das wunderschöne Ergebnis liegt nun in Deinen Armen. Deinen Herzschlag kennt Dein Kind genau. Nun kann es den seines Vaters kennenlernen. Also T-Shirt aus und mit dem nackten Baby unter der Decke kuscheln! So lernt Ihr Euch alle besser kennen und Du kannst prima am Köpfchen schnuppern, das so unwiderstehlich duftet.

Gesundheit und Ernährung: Nabelpflege ganz einfach

Dürfen wir vorstellen: Kinderarzt Dr. med. Hilmar Uhlig, der die wichtigsten Fragen rund um die Kindergesundheit in Videos auf www.eltern.de veantwortet. Hier erklärt er, wie einfach die Nabelpflege beim Neugeborenen ist.

Spiel und Spaß: Einfach mal lossingen!

Du kannst keinen Ton halten und Singen ist Dir peinlich? Versuche es trotzdem und Du wirst feststellen: Dein Baby wird Dein größter Fan! Mamas und Papas Stimmen sind sowieso das allergrößte, außerdem kennt Dein Baby sie noch aus der Zeit im Bauch. Singe oder summe, was Dir gerade einfällt, mit oder ohne (selbst erfundenen) Text - es muss kein richtiges Kinderlied sein.
Für alle, die noch ein Schlaflied aus ihrer eigenen Kindheit im Ohr haben, aber nicht mehr so ganz textsicher sind, haben wir die schönsten Schlaflieder mit Text zusammengestellt. Tipp: Wenn Dir ein Text gut gefällt, Du aber die Melodie nicht kennst, kannst Du Dir auf Youtube eine schöne Version zum Mitsingen und Üben suchen.

Wichtig: Kinder entwickeln sich unterschiedlich. Das eine krabbelt früh, sein erstes "Mama" kommt ihm aber vielleicht spät über die Lippen. Das andere schläft schon acht Stunden durch, will sich aber noch nicht umdrehen. Und ein drittes kann früher als alle anderen in der Krabbelgruppe frei sitzen, wacht aber nachts immer noch dreimal auf. Am besten können Eltern ihr Kind unterstützen, indem sie ihm sein eigenes Entwicklungstempo lassen. Haben Du trotzdem Zweifel, ob sich Dein Kind altersgerecht entwickelt, ist Dein Kinderarzt der richtige Ansprechpartner.

Mehr zum Thema: 
Mutter hält Neugeborenes im Arm, liegt im Bett
© Thinkstock - Zurijeta
1. Dein Baby ist da! Im Forum findest Du Kontakt zu anderen Baby-Eltern