Milchpulver bei Stiftung Warentest 2016
Welches Milchpulver ist das beste für mein Baby?

Die meisten Mütter, etwa 90%, stillen ihr Baby. Nach vier Monaten gibt nur noch die Hälfte ihrem Baby die Brust. Dann kommt Milchpulver ins Spiel. Stiftung Warentest hat 15 Fertigmilchprodukte unter die Lupe genommen (Ausgabe, Juli 2016). Ernährungsphysiologisch sind alle getesteten Pulver gut. Es wurden keine krankmachenden Keime gefunden. Die Hersteller von Milchpulver unterliegen auch strengen Regeln. Was dort enthalten sein muss, bestimmt die Diätverordnung und gibt Art und Anzahl der Nährstoffe genau vor. Natürlich legt sie auch fest, was nicht drin sein darf: Schadstoffe!

Pre-Milch oder HA-Milch?
HA steht für hypoallergen. Damit soll mit Hilfe teilweise aufgespaltener Milcheiweiße Allergien vorgebeugt werden. Berthold Koletzko, Professor an der Ludwig-Maximilian-Universität München und Vorsitzender der Ernährungskommission für Kinder- und Jugendmedizin empfiehlt HA-Nahrung immer dann, wenn jemand in der Familie unter einer Allergie leidet.
 
Hier kommen die einzelnen Testergebnisse der untersuchten Pre- und HA-Milchpulverprodukte. Zuerst die Pre-Milchpulverprodukte, danach die HA-Pre-Milchpulverprodukte in absteigender Testergebnis-Reihenfolge. 

Wer es genauer wissen will, findet alle Ergebnisse ausführlich bei Stiftung Warentest.
 

Flasche geben
Von:Biona Schütt