Kindern Grenzen setzen
Wie oft muss ich das noch sagen?

Wir haben uns zu acht typischen Situationen mit Kindern zwischen 2 und 5 Jahren Hilfe bei Experten einer Erziehungsberatungsstelle in Hamburg geholt. Kommt Euch bekannt vor, was da abgeht? Und wird schon mal rumgebrüllt statt Ruhe bewahrt? Passiert. Aber Mama-Coolness und Papa-Grenzen sind besser. So geht's!

Meine Güte, Grenzen setzen! Das Zauberwort beim Erziehen. Nur mit klaren Ansagen kommen Eltern und Kinder gut durch Leben. So weit, so gut, so abgenickt. Wenn da nur nicht der verdammte Alltag wäre. Mit müden Eltern, müden Kindern, mit Missverständnissen und blöden Situationen. Lasst Euch helfen. Hier kommen acht tolle Ansätze, Fallen zu umgehen. Schon einmal weniger rumgebrüllt ist super!

 
 

Von:Biona Schütt