Schwangerschaftskalender
27. Schwangerschaftswoche (27. SSW)

SSW 27
© Lushpix Illustration

SSW 27

Inhalt: 
Wichtige Daten zu Deiner 27. SchwangerschaftswocheSSW 27: So entwickelt sich Dein BabyUltraschall-Video der WocheWichtig für Dich: Tipps für den erholsamen SchlafFür den Vater in der 27. SSW

Wichtige Daten zu Deiner 27. Schwangerschaftswoche

SSW: 27
Größe des Babys: 35 cm
Gewicht des Babys: 1000 g

SSW 27: So entwickelt sich Dein Baby

Ein Kilo ist Dein Kleines jetzt schwer! Wobei das nur ein durchschnittlicher Wert ist - ein bisschen mehr oder weniger ist genauso in Ordnungl. Je weiter es auf den Geburtstermin zugeht, desto größer werden die individuellen Unterschiede beim Körpergewicht. Beim Geburtsgewicht sind 3000 Gramm genauso normal wie 4000 Gramm.
Ist Dein Kind jetzt wach, öffnet es die Augen und schaut sich um. Stehst Du im hellen Licht, dringt ein rötlicher Schimmer durch die Bauchdecke. In manchen Kliniken sind die Entbindungsräume rosarot gestrichen – damit das Neugeborene sich heimisch fühlt. Und es entwickelt sich zum Genießer. Über Ultraschall haben Mediziner beobachtet, wie sich bei kleinen Jungen das Glied versteift, wenn sie am Daumen nuckeln - vor lauter Wohlbefinden.

Ultraschallbilder aus dem 2. Trimester

Read More

Ultraschall-Video der Woche

3D-Ultraschall-Videos sind ganz besonders faszinierend. Mit den plastischen Bildern kann man sich richtig gut vorstellen, wie das Kleine nach der Geburt wohl aussieht. Und man kann erstaunliche Details erkennen. So auch in unserem Ultraschall-Video der Woche.

©  www.praenatalzentrum.de

Wichtig für Dich: Tipps für den erholsamen Schlaf

Ein Tipp erfahrener Mütter, der sicher im ersten Moment komisch klingt: Falls Du Dir ein Stillkissen zulegen willst, besorge es am besten schon bald! Denn solch ein Kissen eignet sich nicht nur, um beim Stillen die bequemste Lage zu finden. Auch im letzten Drittel der Schwangerschaft leistet es schon gute Dienste, indem es den Bauch in der Seitenlage abstützt. Diese Lage ist besonders in den letzten Wochen vor der Geburt die einzig bequeme. Außerdem bist Du so vor dem Vena-Cava-Syndrom gefeit. Das kann auftreten, wenn Du in den letzten Wochen der Schwangerschaft auf dem Rücken liegst: Die Große Hohlvene im Rücken (Vena Cava) wird durch das Gewicht des Babys zusammengedrückt und der Blutfluss gestört, was Schwindel verursachen kann.
Was Dir außerdem noch den Schlaf rauben kann: nächtliche Wadenkrämpfe. Versuche es mit magnesiumreichem Mineralwasser - auf dem Etikett sollten mindestens 50 - 100 Milligramm Magnesium pro Liter angegeben sein. Du kannst natürlich auch Magnesiumtabletten nehmen. Frage aber bitte vorher Deine Hebamme oder Ärztin nach der richtigen Dosierung.
Dritter Schlafräuber: zugeschwollene Nasenschleimhäute. Sie haben nicht unbedingt etwas mit einer Erkältung zu tun. In der Schwangerschaft werden alle Schleimhäute besonders gut durchblutet, und die in der Nase schwellen dann leicht mal an. Kochsalzlösung als Nasenspray oder Nasendusche kann Erleichterung verschaffen, ohne dem Ungeborenen zu schaden.

Für den Vater in der 27. SSW

Der Bauch Deiner Liebsten ist in Woche 27 schon ganz schön rund, und Du hast inzwischen auch schon mal fühlen können, wie das Baby sich im Bauch bewegt? Vielen zukünftigen Vätern wird erst dabei so richtig bewusst, dass da schon ein kleiner Mensch im Bauch lebt. Und fragen sich in intimen Momenten: Was bekommt das Kleine vom Sex mit? Fühlt es sich gestört? Hier eine ganz klare Entwarnung: Dem Baby kann auch bei leidenschaftlichem Sex nichts passieren: Es liegt durch das Fruchtwasser gepolstert sicher in der Gebärmutter. Und: Anatomisch betrachtet ist es absolut unmöglich, dass der Penis in die Nähe des Babys kommt. Nur bei Neigung zu vorzeitigen Wehen und vorzeitiger Öffnung des Muttermundes ist es besser, auf Sex zu verzichten.
Die Frage ist natürlich, ob Euch beiden überhaupt so sehr danach ist. Vielleicht ist Euch gerade mehr nach Zärtlichkeit ohne die ganz große Leidenschaft. Dann haben wir in der kommenden Woche eine einfache Anleitung zur eine zärtliche Massage, mit der Du Deine Liebste verwöhnen kannst.

Hinweis zu Größe und Gewicht
Mit fortschreitender Schwangerschaft entwickeln sich Babys immer individueller. Daher sind die Größen- und Gewichtsangaben in diesem Schwangerschaftskalender Durchschnittswerte. Dein Kind ist ein bisschen kleiner oder größer und auch sein Gewicht entspricht nicht den durchschnittlichen Werten? Kein Grund zur Sorge. Dein Frauenarzt wird die Entwicklung Deines Babys während der Schwangerschaft genau beobachten.

Mehr zum Thema: 
Forum: Das Zweite!
© Plainpicture/NTB scanpix

Forum: Das Zweite!

Du erwartest Dein zweites Kind?
Hier kannst Du Dich anderen Müttern austauschen