Schwangerschaftskalender
33. Schwangerschaftswoche (33. SSW)

SSW 33
© Lushpix Illustration

SSW 33

Inhalt: 
Wichtige Daten zu Deiner 33. SchwangerschaftswocheSSW 33: So entwickelt sich Dein BabyUltraschall-Video der WocheWichtig für Dich: Das gehört in den KlinikkofferFür den Vater in der 33. SSW

Wichtige Daten zu Deiner 33. Schwangerschaftswoche

SSW: 33
Größe des Babys: 44 cm
Gewicht des Babys: 2000 g

SSW 33: So entwickelt sich Dein Baby

Gewicht zulegen - das ist jetzt erste Babypflicht. Zwar wiegen Babys in der 33. SSW durchschnittlich schon 2000 Gramm. Das ist das Gewicht, mit dem gesunde Frühchen oft auch schon nach Hause entlassen werden. Aber natürlich ist jede weitere Woche im Bauch für Dein Baby wichtig und wertvoll, denn ganz ausgereift ist es noch nicht. Etwa 200 Gramm nimmt das Ungeborene jetzt wöchentlich zu, vor allem Unterhaut-Fettgewebe. Diese Fettschicht wärmt nicht nur, sie dient auch als Energiereserve für die ersten Tage nach der Geburt, wenn der Milchfluss erst noch in Gang kommen muss.

Ultraschallbilder aus dem 3. Trimester

Read More

Ultraschall-Video der Woche

Wahnsinn, oder? Wie kräftig das winzige Herz Deines Babys in der 33. Schwangerschaftswoche pumpt, kannst Du in unserem Ultraschall-Video der Woche sehen.

©  www.praenatalzentrum.de

Wichtig für Dich: Das gehört in den Klinikkoffer

Auch wenn es bis zum errechneten Termin noch eine ganze Weile hin ist: Hier schon mal ein paar Tipps für den Klinikkoffer. Nach unten kommt alles, was Du für die Kliniktage nach der Geburt brauchst: Waschzeug/Kosmetik, Bademantel, Hausschuhe, Strümpfe, Still-BHs (etwa eine Größe größer als vor der Entbindung), Jogginganzug oder andere bequeme Kleidung, die Dir ungefähr in der Mitte der Schwangerschaft passte, und T-Shirts oder Tops, die sich zum Stillen eignen. (Besonders praktisch: weite Shirts zum Hochschieben oder Wickel-Tops.) Für die Anmeldung des Babys Heiratsurkunde oder bei Unverheirateten die eigene Geburtsurkunde. Ladegerät für Kamera und Smartphone.
Obendrauf kommt eine Extratasche mit allem, was Du im Kreißsaal gut brauchen kannst:

  • Warme, rutschfeste Socken, Badelatschen und ein langes, weites T-Shirt. (Dann kommst Du ums hinten offene Flügelhemdchen herum, das Dir die Hebamme sonst wahrscheinlich anbietet.)
  • Eine kuschelige Sweatshirtjacke, damit Dir nach der Geburt nicht kalt wird.
  • Eigene Musik, falls Dir danach ist.
  • Ein weiches Handtuch, damit Dein Kind gleich in etwas Eigenes kommt und nicht in ein Klinik-Handtuch.
  • Fettstift für die Lippen, die während der anstrengenden Stunden ganz schön spröde werden können.
  • Traubenzucker, Müsliriegel, Nussschokolade oder andere energiereiche Snacks für den Fall, dass Du Heißhunger bekommst und die Cafeteria geschlossen hat.
  • Kleingeld für Getränkeautomaten etc.

Deinen Personalausweis, den Mutterpass, die Versichertenkarte der Krankenkasse und ein Smartphone hast Du ja bestimmt ohnehin in der Handtasche.
Dein Baby braucht für den Weg nach Hause eine Babyschale fürs Auto oder einen Kinderwagen, eine Windel, Kleidung und je nach Witterung eine Decke.

Für den Vater in der 33. SSW

Falls Du mit der Mutter Deines Kindes nicht verheiratet bist, ist jetzt eine gute Zeit, schon einmal die Vaterschaft formal anzuerkennen. Denn wenn Dein Baby auf der Welt ist, ist die Zeit ja viel zu kostbar für Bürokram. Außerdem können Du und Deine Partnerin auch gleich eine gemeinsame Sorgeerklärung abzugeben. Diese Erklärung ist die Voraussetzung für das gemeinsame Sorgerecht. Beides könnt Ihr schon erledigen, bevor Euer Baby geboren ist. Am besten macht Ihr einen Termin beim örtlichen Jugendamt aus und erkundigt Euch auch gleich, welche Unterlagen Ihr mitbringen sollt. Der Service ist meist kostenlos.

Hinweis zu Größe und Gewicht
Mit fortschreitender Schwangerschaft entwickeln sich Babys immer individueller. Daher sind die Größen- und Gewichtsangaben in diesem Schwangerschaftskalender Durchschnittswerte. Dein Kind ist ein bisschen kleiner oder größer und auch sein Gewicht entspricht nicht den durchschnittlichen Werten? Kein Grund zur Sorge. Dein Frauenarzt wird die Entwicklung Deines Babys während der Schwangerschaft genau beobachten.

Mehr zum Thema: 
SSW 33
Tausche Deine Gefühle, Wünsche und Gedanken
mit anderen Schwangeren aus, die Dich verstehen.