Schwangerschaftskalender
36. Schwangerschaftswoche (36. SSW)

SSW 36
© Lushpix Illustration

SSW 36

Inhalt: 
Wichtige Daten zu Deiner 36. Schwangerschaftswoche:SSW 36: So entwickelt sich Dein BabyUltraschall-Video der WocheWichtig für Dich: Der Kopf des Babys liegt tief im BeckenFür den Vater in der 36. SSW

Wichtige Daten zu Deiner 36. Schwangerschaftswoche:

SSW: 36
Größe des Babys: 47,5 cm
Gewicht des Babys: 2700 g

SSW 36: So entwickelt sich Dein Baby

3D-Ultraschall
3D-Ultraschall
© www.praenatalzentrum.de

Dein Baby wiegt jetzt mehr als fünf Pfund und verfügt über jede Menge Kraft. Wenn es jetzt strampelt, dann nach oben. Leider. Denn Tritte Richtung Rippen können ziemlich fies sein - auch bei winzigen Füßchen. Kleine Entschädigung für Schwangere: alle Arten von lustigen Bauchverformungen, wenn das Baby den Po oder das Knie nach draußen stemmt. Es schluckt und verdaut in der 36. SSW täglich bis zu drei Liter Fruchtwasser - eine gute Vorbereitung für die Harnwege. Auch sein Darm übt schon: Er verdaut abgestoßene Hautzellen, Lanugohaare, die jetzt langsam wieder ausfallen, und andere Partikel, die im Fruchtwasser schweben. Dabei entsteht das schwarze, zähe “Kindspech” (Fachausdruck: Mekonium), es bildet den allerersten Windelinhalt, wenn Dein Kind auf der Welt ist.

Ultraschallbilder aus dem 3. Trimester

Read More

Ultraschall-Video der Woche

Nun ist Dein Baby schon so groß, dass es gar nicht mehr ganz vom Ultraschall erfasst werden kann. Aber auch die Details zu sehen, macht einfach Riesenspaß. Schau mal diese niedlichen Füße in unserem Ultraschall-Video der Woche an.

©  www.praenatalzentrum.de

Wichtig für Dich: Der Kopf des Babys liegt tief im Becken

Ab der 36. Schwangerschaftswoche darfst Du Dich freuen, denn Erleichterung ist in Sicht. Senkt sich der Kopf des Babys tief in Dein Becken, bekommst Du wieder leichter Luft und der Magen hat wieder mehr Platz. Dass Dein Baby sich in Dein Becken gesenkt hat, wirst Du vielleicht durch unregelmäßige Senkwehen gespürt haben. Vielleicht neimmst Du aber auch eine Veränderung an Deinem Bauch wahr. In der Regel rutscht er nämlich tiefer, ist oben flacher und nach unten hin runder. Du musst öfter Wasser lassen? Auch das ist ein Zeichen dafür, dass Dein Baby sich gesenkt hat, denn es drückt jetzt ordentlich auf die Blase.

Für den Vater in der 36. SSW

Nur noch ein Monat bis zum errechneten Geburtstermin! Hast Du schon die Telefonnummern für den Ernstfall im Mobiltelefon eingespeichert? Auf jeden Fall dazu gehören: Kreißsaal, Ärztlicher Notfalldienst (siehe unten) und die Nummern der Verwandten und Freunde, die Du gleich informieren willst, wenn das Baby da ist. Solltest Du schon ein Kind haben, brauchst Du natürlich auch die Telefonnummern der Personen, die während der Entbindung als Babysitter einspringen. Am besten, Du druckst die Liste auch noch aus - sonst hast Du eventuell ein Problem, wenn der Akku versagt. Für alle Fälle ist es auch sinnvoll, eine Taxi-Rufnummer parat zu haben: falls Du gerade allein ohne Auto unterwegs bist und schnell zu Deiner Frau willst - oder gleich in die Klinik. Oder natürlich, wenn Du ohnehin vorhast, mit dem Taxi in die Klinik zu fahren. Wichtig zu wissen: Ein Taxifahrer ist zwar gesetzlich verpflichtet, jeden zu transportieren. Aber nicht, wenn er den Eindruck hat, dass ein medizinischer Notfall vorliegt - dann muss er den Rettungswagen rufen. Wenn Deine Frau also die Wehen noch gut ertragen kann, ist es sicher kein Problem, ein Taxi zu nehmen. Wenn sie sich aber vor Wehen kaum noch auf den Beinen halten kann, dann rufe am besten gleich den Rettungsdienst an. Er ist Tag und Nacht durchgehend besetzt und europaweit unter der Nummer 112 aus Fest- und Mobilfunknetzen kostenfrei erreichbar.

Hinweis zu Größe und Gewicht
Mit fortschreitender Schwangerschaft entwickeln sich Babys immer individueller. Daher sind die Größen- und Gewichtsangaben in diesem Schwangerschaftskalender Durchschnittswerte. Dein Kind ist ein bisschen kleiner oder größer und auch sein Gewicht entspricht nicht den durchschnittlichen Werten? Kein Grund zur Sorge. Dein Frauenarzt wird die Entwicklung Deines Babys während der Schwangerschaft genau beobachten.

Mehr zum Thema: 
SSW 36
© Thinkstock - Ximagination
Welchen Namen soll Dein Kind haben?
Traditionell oder doch lieber außergewöhnlich?